graffiti kunstwerk auf Hausfassade in Berlin Charlottenburg
Das große Graffiti Kunstwerk in Berlin Charlottenburg
 

Graffiti Kunst | Sprayer lassen Baum am Umspannwerk wachsen

 

Charlottenburg. Das Graffiti-Kunstwerk am Umspannwerk Hebbel, Fritschestraße 80, wurde gestern von Bürgermeisterin Monika Wissel (SPD) und Bewag-Vorsteher Bruce Jones in Augenschein genommen. Rund zehn Jugendliche der sozialpädagogisch und und künstlerisch betreuten Graffiti-Gruppe des Bezirksamts sprayen derzeit einen Baum, aus dessen Krone Blasen aufsteigen, an die 13 Meter hohe und acht Meter breite Fläche. , Das Motiv stellt stellt einen Graffiti-Stammbaum dar’’, erklärt Sprayer Oliver, ,,wir sehen uns als die Früchte der in Amerika wurzelnden Kunstbewegung.’’ Jede Blase enthält den Persönlichen ,,Style’’ und den Namen eines Sprayers.

Quelle: Berliner Morgenpost - September 1999


<< Zurück

 
Die Jugendlichen haben die Fläche selber entdeckt und sich das Motiv ausgedacht. ,,Die Bewag hat uns netterweise ein Gerüst zur Verfügung gestellt’’, sagte Streetworker Frank Lüneberg. Bereut hat die Bewag ihre Großzügigkeit nicht:
Bruce Jones gefiel sowohl das neue Gesicht seines Umspannwerks als auch die Idee: Öffentliche Hand und private Unternehmer sollen angesichts der leeren Haushaltskassen häufiger zusammenarbeiten, meint er.

,,Dieses Kunstwerk zeigt, das man Graffiti nicht mit Schmiererein verwechseln darf, wie es leider immer noch so häufig passiert’’, findet Monika Wissel. ,, Ich würde mich jedenfalls sehr über Nachahmungen freuen’’, sagt sie. So werde der Kiez schöner.

Im Übrigen ist laut Lüneberg das Projekt auch bei den Anwohnern positiv angekommen. ,,Es kamen auch Jugendliche aus der Nachbarschaft und haben mitgemacht.’’

 


Quelle: Berliner Morgenpost - September 1999

 

Graffiti Wandgestaltung und Kunstwerk in Berlin Charlottenburg
 

Zum Presseartikel - Berliner Morgenpost - September 1999


 
<< Zurück Künstlerischer Werdegang Portrait des Künstlers Fassadengestaltung Beispiele Videos von Oliver Kray
 

Weitere News & Presseartikel

 
  Die wilden Zeiten sind vorbei - Früher war er ein Graffiti Sprayer
Ex - Sprayer Oliver Kray aus Berlin verziert heute lieber Paderborner Hauswände Paderborn.Früher konnte Oliver Kray nur selten ein Bild unter seinem richtigen Namen veröffentlichen. Oliver gehörte zum harten Kern der Berliner Sprayer - Szene. Und egal ob Schön oder nicht schön – die echte Signatur seiner Werke hätte garantiert einen Besuch ... mehr >>