graffiti künstler präsentiert seine modekollektion
Der Graffiti Künstler und seine Kollektion Foto, WV
 

Jetzt sind Graffitis modereif


Es ist keine Geschichte vom Tellerwäscher, sondern die eines talentierten aufsässigen Mannes, die der 22-Jährige Graffiti-Künstler schreibt. Groß geworden ist er nach eigenen Angaben im Dunstkreis der Underground-Sprayer in Berlin, greift in Paderborn. Jetzt steht er vor dem Durchbruch in die internationale Modebranche. Und auch hier stellen ihm Paderborner die Startblöcke zurecht.

 

 

 




Quelle: Westfälisches Volksblatt - April 2004

<< Zurück
 

Zusammen mit der Firma Püttmann - im Bereich der Kinderbekleidungsindustrie einer der größten in ganz Europa - bringt Oliver eine Graffiti-Kollektion für Kinder auf den Markt: T-Shirts, Sweat-Shirts, Kappen, Hosen, Schweißbänder und vieles mehr - alles unter dem Label " Colors of Berlin ". Und dieses Markenzeichen steht für authentischen Graffiti-Einfluss auf die Kindermode: Aus dem Untergrund direkt auf das T-shirt, auf die Kappe, nicht als Applikationen, sondern aus den Sprühdosen eines ehemaligen Underground-Sprayers. Der Modemarkt ist frischer geworden: Jetzt sind Graffiti wirklich da.
Dass die Firma Püttmann, ein alt eingesessenes Paderborner Unternehmen, diesen Weg geebnet hat, ist eigentlich erstaunlich. Immerhin haben die Paderborner weltweit die Lizenzen für Disney und Chiemsee. Die Inhaber Peter Haake (sen) und Sven (jun) ließen sich aber schnell vom Elan und dem Design von Oliver anstecken. Vier Wochen waren sie jetzt zusammen in den Püttmann eigenen Produktionsstätten in Ägypten. Am kommenden Donnerstag wird die Kollektion den Vertretern europäischer Mode- und Kaufhäuser präsentiert.

Aber nicht nur die Kinder dürfen sich auf neue Mode freuen. Auch Leonardo hat den Charme des Graffiti erkannt und bringt eine Oliver Kray-Kollektion auf den Markt. Im Februar stellte Oliver auf der Ambiente Messe in Frankfurt Technik und Produkte vor. Jetzt kommt der neue Trend für jüngere Leute auf den Markt, schon in den nächsten Tagen auch im Kaufhof und den Leonardo-Shops in Paderborn. Die Graffiti-Ascher, -Vasen, -Windlichter, -Gläser und -Untersetzer werden weltweit vertrieben.Trotz der Erfolge vergisst Oliver aber seine Wurzeln nicht. So verriet er, dass er schon bald mit Schülerinnen und Schülern in Paderborn ein Projekt gegen Gewalt an Schulen durchführen wird. Im Vorfeld dazu hat er ein Graffiti-Malbuch entworfen. Und der ehemalige Underground-Sprayer ist sicher: Da wird selbst noch ein 14-jähriger Möchtegern-Sprayer zum Buntstift greifen.

 

Quelle: Westfälisches Volksblatt - April 2004

graffiti kollektion mode
Colors of Berlin Kollektion
  colors of berlin junge als model foto graffiti kollektion
Colors of Berlin Kollektion
 


   
Zum Pressartikel - Westfälisches Volksblatt  

Großansicht
 
 

<< Zurück

 

Weitere News & Presseartikel

 
  Kreative Handwerker Veranstaltung - Ein Top Erlebnis
Die Handwerker- Kooperation lud zu einer faszinierenden Veranstaltung ein. Wer nicht mit dabei war,wird den nächsten Satz möglicherweise für eine maßlose Übertreibung halten –alle anderen allerdings nicht :die Kundenveranstaltung der Handwerker - Kooperation Paderhaus ist praktisch nicht mehr zu toppen.Unter Federführung des Malerbetriebes Ahle ... mehr >>