kuenstlerisches Ambiente der Wintersuite, mehrere personen an einem tisch in der wintersuite
Exklusives Design & Interior in der Wintersuite
 

Paderborns gestylte Hallen

,,Winter Suite’’ im Benhauser Feld überrascht mit Ambiente und Kultur

Paderborn.
Wenn sie es nicht genau wüsste, sie würde es nicht glauben, dass sie in diesem Moment in Paderborn ist. Doch Antje Huißmann weiß: Der Eindruck täuscht. Die Theke an der sie gerade sitzt, die Musik, die sie hört und die Atmosphäre, die sie umgibt – all das ist ein Stück Paderborn bei Nacht. Die ,,Winter Suite’’ ist zwar etwas weit vom Schuss, doch wer die paar Kilometer ins Benhauser Feld fährt, wird mehrfach überrascht.
Um 20 Uhr öffnet sich bei der Beleuchtungsfirma Enjoy in der Friedrich-List-Straße die Tür in eine gestylte Welt. Designer-Sofas in jeder Ecke, Theken und hohe Tische verteilt im Raum.


Quelle: Neue Westfälische, Paderborn





<< Zurück

 

Von den Lichtspezialisten entworfenen Projektionen an den Wänden, kunstvolle Lampen an der Decke, auf den Raum abgestimmte Teppiche: Zunächst ist man erschlagen von den vielen Reizen. Doch langsam kommen die Augen zur Ruhe, wandern hin und her und schauen einfach. Man genießt die ruhige Musik, die kein Gespräch stört, und den Platz – 400Quadratmeter.

Die Paderborner Künstlerin Antje Huißman ist ,,überwältigt, was aus einer schlichten Lagerhalle entstehen kann’’. Denn wo sie grade an ihrem Glas nippt, liegen sonst Lampen und Metallträger. Sie ist an diesem Abend wegen der ,,Heavy Mental Band’’ hier und plaudert mit Bärbel Suwelack. Auch die ist vom Ambiente begeistert. ,,Ich bedauere nur, dass es am Samstag, also ich das erste mal hier war, so leer war.’’

Die ,,Winter Suite’’ läuft bis zum 23. Dezember, vor einer Woche war Eröffnung. Sie ist das Gegenstück zur Libori-Lounge, die Balthasar-Chef Elmar Simon schon lange auch im Winter aufleben lassen möchte, was am Jühenplatz aber nicht machbar ist. Mit der Resonanz sind die Veranstalter zufrieden: ,,Am Eröffnungsfreitag kamen 250 Leute’’, sagt Oliver Kray, der für die Inneneinrichtung rund 50 regionale Unternehmen als Partner gewinnen konnte. ,,Am Dienstag ging es bis 4 Uhr. Dafür, dass wir überhaupt keine Werbung gemacht haben, läuft es sehr gut.’’pressebericht wintersuite

Jeder Tag bietet ein anderes Musikprogramm. Neben dem wunderbaren Blues der ,,Heavy Mantel Band’’, deren Sänger Peter Schopohl klingt, als hätte er vor dem Auftritt eine Schachtel Kippen gequalmt, gibt es einen Überraschungsgast: Heiko Grosche rezitiert literarische Miniaturen – so bekömmlich, wie das Absacker-Pils für 2,10 Euro. Die Preise sind akzeptabel, auch fürs Essen. Sie reichen von 1,70 Euro (gefüllte Donuts an Serviette) bis 16 Euro (Sushi mit Ingwer, Grünem Meerrettich und Koriander-Chilivinaigrette).

Renate Großerüschkamp besucht die ,,Winter Suite’’ bereits das dritten Mal. ,,Es ist mal was anderes in Paderborn. Ich finde das hier viele verschiedenen Ideen unheimlich gut gelöst sind.

Die Atmosphäre ist sehr cool’’, sagt die 59-Jährige, die mit Sicherheit nicht die älteste ist in diesen gestylten Hallen, in denen die Toiletten eine WC-Gallery mit Bildern ist und sich am Wochenende alle – Frauen, aber vorwiegend Männer – ganz professionell im Refreshing Room schminken lassen können.





Quelle: Neue Westfälische, Paderborn


 
Zum Pressartikel - Neue Westfälische
Hier sehen Sie das "Making of" zur Wintersuite
pressebericht wintersuite
Großansicht

Für den Inhalt auf dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player holen

 

<< Zurück

 

Weitere News & Presseartikel

 
  Mobile Lebensqualität und behagliches Ambiente für Zuhause
" Ein Lift kann mehr bewegen", sagten sich der Berliner Designkünstler Oliver Kray (24) und die Geschäftsleitung des Spezialisten für Kleingüter- und Lastenaufzüge.Ein spannendes Projekt wurde ins Leben gerufen. Das attraktive Ergebnis ist ein erster Schritt auf dem Weg vom Gebrauchsgut Aufzug zum stilvollen, individuellen Accessoire mit Funktion...mehr >>