bemaltes heraz auf einem einfamilienhaus in warburg
Herz Bild am Haus der Familie Jakob
 

Herz am Haus: Dieses Bild macht fröhlich

Warburg(sf).Wo vor rund einem Jahr noch eine Glasbausteinwand war, „hängt“ nun das erste Warburger Bild von Oliver Kraj, einem jungen Mann aus Berlin,Ex Sprayer, der zur Zeit seinen Zivildienst in Paderborn absolviert. Jetzt malt der 20-jährige ganz legal- ob Kulissen für eine Fernsehserie, in den Babelsberger Filmstudios, das Innere eines Waschsalons in Paderborn oder die Außenfassaden eines Malermeisters.

Und nun auch das Zuhause von Monika und Helmut Jakob in einem Warburger Wohngebiet.
Die Glasbausteine fielen bei der Grundsanierung des Hauses, die Stelle in der Fassade wurde zugemauert:,, Und da hatten wir plötzlich einen wunderbaren Bilderrahmen erhalten“ erinnert sich Helmut Jakob. Er sollte mit „etwas Persönlichem“ gefüllt werden.


Quelle: Neue Westfälische - Mai 2002



<< Zurück

 

Und so suchte das Ehepaar nach einem Motiv und nach einem Künstler.Im Paderborner Lokalteil der Neuen Westfälischen stießen sie auf einem Bericht über Oliver Kraj, riefen an, der junge Mann kam nach Warburg, schaute sich die Fassade an, maß sie aus- und vor zwei Wochen ging er ans Werk. Nicht mehr mit der Spraydose, sondern mit Pinsel und Farbe. Das Ursprungsmotiv wurde passend umgearbeitet: Marita und „James“, so der Spitzname von Helmut Jakob, sind dort neben den Initialen eine befreundeten Ehepartners und dem Schwager ebenso verewigt wie zwei große Herzen- ein Motiv, das sich auch im Hause Jakob in Bildern wiederfindet.

„Wir wollten keine Landschaft am Haus, sondern etwas, was uns betrifft“ erklärt Jakob, und seine Frau ergänzt:“ Herzen senden ein positives Signal aus für jeden, sie bringen die Menschen zum Lächeln.“Das1,7 mal 1,7 Meter große Bild soll nun noch im Dunkeln angeleuchtet werden. Wer Oliver Kraj, der laut Jakob auch einen Gestaltungsauftrag im Rahmen der documenta erhalten hat, erreichen möchte, um sich auch seine vier Wände ganz individuell verschönern zu lassen, kann ihn über Malermeister Dietmar Ahle in Paderborn, Tel.05251- 152990 erreichen.

 

Quelle: Neue Westfälische - Mai 2002


 
Zum Pressartikel - Neue Westfälische - Mai 2002  
pressebericht - dieses bild macht fröhlich, zu sehen ist ein Harz auf dem Haus und die Famileie Jakob
 
 

<< Zurück

 

Weitere News & Presseartikel

 
  Kunst gegen Rasissmus - Graffitikunst
Projekt von Jugendamt und Salesianum fördert die Kreativität von Jugendlichen Nur einige Meter vom dichten Feierabendverkehr des Innenstadtrings entfernt stehen und sitzen einige jugendliche an der Mauer auf dem Gehweg, der an dem Gebäude vorbeifuhrt. Aus einem Kassettenrecorder schallt Musik, die Sonne strahlt, die Jungen und Mädchen... mehr >>