mehree models auf einer bühne im heinz nixdorf museums forum - bei eeiner modenschau  

Die Handwerker- Kooperation lud zu einer faszinierenden Veranstaltung ein.


Wer nicht mit dabei war,wird den nächsten Satz möglicherweise für eine maßlose Übertreibung halten –alle anderen allerdings nicht :die Kundenveranstaltung der Handwerker - Kooperation Paderhaus ist praktisch nicht mehr zu toppen. Unter Federführung des Malerbetriebes Ahle (Marketingpreisträger,siehe Seite 36)wurde erstklassig und absolut
Professionell ein Event der Extraklasse geplant, vorbereitet und durchgezogen.
Jeder der Kooperationspartner hatte seine Adressaten durchforstet und Kunden ,Architekten, Lieferanten und andere wichtige Partner einladen.

Highlight und somit auch Lockvögel und Publikums-Magnet war das Multitalent Oliver Kray , mit seinen 21 Jahren schon so kreativ und produktiv wie viele andern ein leben nicht.


Quelle: Malerblatt Januar 2004

<< Zurück
 

Mit Unterstützung des Star Choreographen Kevin Oakes präsentierte der junge Wilde seine Kleider Kollektion ein Außengeschmack für beide Geschlechter .Kurz vor Veranstaltung Beginn liefen bei Dietmar Ahle noch die Telefone heiß weil sich noch Gäste ankündigten und die dann auch unbedingt gleich noch andere Gäste mitbringen wollen.

Edler Rahmen hervorragendes Verpflegungs Team, salopper Moderator, perfekte Show und im Dutzend witzige Überraschungen und Einlagen diese Kombination kam an und schlug am 28.November 2003 in Paderborn voll ein. Wer vorher hinter Handwerker –Veranstaltung etwas Biederes Altbackenes vermutete der bekam das Gegenteil über Augen, oben und Gaumen vermittelt. Wir waren von den Anmeldungen im Vorfeld schon überrascht worden, so Dietmar Ahle aber der Abend übertraf trotzdem noch alle Erwartungen. Eine gute Idee ,gute Kooperation Partner und ein gutes Zugpferd brachten gemeinsam das Spitzenergebnis im Sinne von das Ganze ist mehr als die Summe der Einzelteile.

Der Künstler Oliver Kray sorgte in Paderborn schon etliche male für Furore: als Graffiti Sprayer gestalte er schon diverse Flächen unter anderem auch die Fassade des Ahleschen Betriebsgebäudes das zeitweise gerade zur Pilgerstädte wurde weil sich das jede Menge Menschen anschauen wollten.Der Malerbetrieb half dem Künstler bekannter zu werden.Und der Künstler half der Kooperation Paderhaus ihren Gästen ein Erlebnis bieten zu können,das im Gedächtnis der Partner und Kunden haften bleiben wird.

 

Quelle: Malerblatt Januar 2004


   
applaus auf der bühne
Kreativkopf Oliver Kray
  applaudierende menschen im saal
Die Gäste, Kunden und Lieferanten waren begeistert.
 
   
Zum Pressartikel - Malerblatt  

 
 

<< Zurück

 

Weitere News & Presseartikel

 
  Kreative Kooperationen im Handwerk
Ihre Vision ist es, eine Synthese von Handwerk, Kunst und Mode zu schaffen. Die Präsentation der Kooperation „Pader-Haus“ geschah daher in einem ungewöhnlichen Rahmen: Der junge Modedesigner Oliver Kray inszenierte eine Modenschau im Heinz-Nixdorf-Museum, die sich mit internationalen Events messen kann. Models aus Paris und Mailand zeigten in einer ... mehr >>