dozent mit studenten vor einen graffiti bild, pressebericht
Oliver Kray als Dozent mit seinen Studenten der FH Südwestfalen
 

Mit der Spraydose gegen das Klischee der Sprayer

Oliver Kray ist Graffiti-Künstler | Projekt an der Fachhochschule

Soest. (kb) Mit 21 einen Lehrerauftrag an der Fachhochschule Südwestfalen zu bekommen, oder dass der Dozent im selben Alter ist wie die Studenten, ist schon ungewöhnlich genug. Das diese sich obendrein mit Graffiti beschäftigen, ist umso exotischer.
Oliver Kray, Graffiti - Künstler aus Berlin, der bis vor kurzem über einen längeren Zeitraum in Paderborn im Malerbetrieb Dietmar Ahle, des Obermeisters der Maler- und Lackierinnungen Paderborn, aktiv war, war längst dem Gründungsdekan des Fachbereichs Elektrische Energietechnik, Prof. Dr. Berthold Bitzer aufgefallen.

Mit seinen ungewöhnlichen Aktionen veredelt er schnöde Hausfassaden. ,,Mit dem müssen wir mal was machen,’’ sagte sich Bitzer.


Quelle: Westfalenpost - Dezember 2002







<< Zurück

 

Gesagt, getan – mit zwölf Studenten sowie zwei Oberstufenschülern des Aldergevergymnasiums und so mancher Sprühdose nährte er sich dem Thema ,,Elektrotechnik und Innovation.’’ Das Resultat sind eine Reihe von Werken, die zwar nicht auf Wände, sonder ,nur’ auf Leinwände gebannt, das neue von der Europäischen Kommission geförderte ,,Innovationsstudio’’ schmücken werden. Zuvor sind sie bis zum 22. Dezember im Technik-Museum auf dem Campus am Lübecker Ring donnerstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr ausgestellt.

,, Es ist schwer, von dem Klischee der Sprayer runter zu kommen’’, weiß Kray. Dabei entspricht er dem Klischee in keinster Weise: Akkurat frisiert und tadellos gekleidet sieht er eher aus wie ein BWL-Student als wie einer, der bei Nacht und Nebel Züge und Brücken als Leinwand zweckentfremdet. Die arbeit mit den Studenten war auch für ihn eine neue Erfahrung: ,,Wenn man sieht, das da so viel Engagement ist, macht die Arbeit gleich doppelt Spaß.’’

Zur Eröffnung sprach auch Alex Thiel. Der diplomierte Sozialpädagoge unterhält in Kassel ein Graffiti-Archiv. Leider befinden sich unter den meist anonym agierenden Sprayern selten Talente wie Kray. Viel häufiger sind es Schmierfinken, die überall ihre Pseudonyme hinterlassen. Solche finden sich am Technik-Museum freilich weniger. Die Studenten und Schüler haben sich dem Motto folgend der Abbildung von Windrädern und Telegrafenmasten gewidmet.

 

Quelle: Westfalenpost - Dezember 2002


   
Zum Pressartikel - Westfalenpost - Dezember 2002  
dozent oliver kray und seine studenten in der fachhoschule südwestfalen
 
 

<< Zurück

 

Weitere News & Presseartikel

 
  Oliver Kray bemalt Volksbank Paderborn
Mit regem Zuspruch läuft der Kreisfassadenwettbewerb 2002 der maler- und Lackiererinnung und Kreishandwerkerschaft Paderborn in Zusammenarbeit mit der stadt Paderborn, der Malereinkaufs-genossenschaft sowie der Volksbank Paderborn.Insgesamt locken Preise im Gesamtwert von 8500.00 EUR.Bewerbungen können noch bis zum 31.Dezember 2002 an die Maler-und ... mehr >>